Vita

Wenn Sie darüber nachdenken einen Sachverständigen bzw. Gutachter für die Bewertung bebauter und unbebauter Grundstücke zu beauftragen, geht es meist um Ihr Vermögen – „versteckt“ in Immobilienwerten. Sprechen Sie mich an! Ich freue mich als Ihr sachverständiger Partner, für eine objektive und unabhängige Immobilienwertermittlung, zur Verfügung zu stehen.
Guten Tag! Ich heiße Andreas Christen, bin im Jahr 1976 geboren und blicke auf über 20 Jahre Erfahrung und Know-how in der Immobilienbranche zurück. Nach meinem erfolgreich abgeschlossenen Wirtschaftabitur in Strausberg (Märkisch-Oderland) erlernte ich den Beruf des Bankkaufmanns und war im Zeitraum von 1996 – 2001 bei der hiesigen Sparkasse Märkisch-Oderland tätig.
 
Seit dem Jahr 2001 arbeite ich hauptberuflich in der Immobilienbranche. In den letzten Jahren spezialisierte ich mich auf die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken.
Meine fachspezifischen Abschlüsse erwarb ich am Europäischen Institut für postgraduale Bildung (EIPOS), eine auf das Bauwesen spezialisierte Tochtergesellschaft der TU Dresden AG.
 
Gern bin ich mit meinem Fachwissen und meiner Erfahrung für Sie da. Mein Wirkungskreis erstreckt sich auf die Hauptstadt Berlin und hauptsächlich auf das Gebiet Ostbrandenburg mit seinen Landkreisen Uckermark, Barnim, Märkisch-Oderland, Landkreis Oder-Spree und die Stadt Frankfurt (Oder). Geographisch darüber hinausgehende Anfragen bearbeite ich nach individueller Absprache.

Die rechtlichen Grundlagen der Immobilienbewertung unterliegen einer fortwährenden Weiterentwicklung. Am 25.06.2021 wurde durch den Bundesrat die Neufassung der Immobilienwertermittlungsverordnung 2021 (ImmoWertV 2021) beschlossen.

Diese Verordnung tritt zum 01.01.2022 in Kraft und löst die seit 2010 gültige Immobilienwertermittlungsverordnung ImmoWertV einschließlich der anzuwendenden: 

Bodenrichtwertrichtlinie, Sachwertrichtlinie, Vergleichswertrichtlinie, Ertragswertrichtlinie und Teile der Wertermittlungsrichtlinie 2006 ab.

Fort- und Weiterbildungen sind die Grundlage für zukunftsorientiertes Arbeiten!